RENNERGEBNISSE 2019


Rothaus Hegau Bike Marathon

Ziegler, Hofmann und Herr gewinnen Silber beim UCI Bike Marathon in Singen- Theresia Ketterer holt Bronze
Beim UCI Bike Marathon in Singen war dann fast das komplette Team am Start. Theresia Ketterer und ihre Schwester Sofie nahmen die Kurzdistanz mit 31 Km und 650 Hm in Angriff. Gleich stark fuhren sie ein souveränes Rennen fast bis zum Ziel. Theresia konnte sich noch ein paar Sekunden absetzen und holte sich den dritten Platz. Ihre Schwester Sofie wurde Vierte. Theresia in Action

Sofie in Action


Ihre Teamkollegen Ziegler, Hofmann und Frank Herr behaupteten sich beim Team Cup auf der 49 Km Strecke mit 1400 Hm. Drei Fahrer eines Teams müssen Zeitgleich ins Ziel kommen. Die Mountainbiker des Kona Factory/Bike Ranch Teams und ein weiteres Team zogen gleich am ersten Berg an allen anderen Teams vorbei und konnten sich absetzen und so viel am ersten Berg gleich die Entscheidung. Frank in Action

Michi in Action

Markus in Action

Ziegler, Herr und Hofmann fuhren das ganze Rennen absolut am Limit und wurden dann am Ende in einer Zeit von 2.10.58 Std mit Platz 2 belohnt. Markus, Michi und Frank bei der Siegerehrung

„Zum Saisonstart gleich vier Medaillen, was will man mehr. Alle sind gut drauf und wir freuen uns auf die kommenden Rennen.“ Frank, Theresia, Sofie, Markus und Michi nach dem Rennen


3 Std MTB Rennen in Waldkatzenbach

Ziegler wird Dritter beim 3 Std MTB Rennen in Waldkatzenbach
Die Mountainbiker des Kona Factory/Bike Ranch Teams aus Schonach starteten in die MTB Rennsaison. Markus Ziegler nahm beim 3 Std MTB Rennen in Waldkatzenbach teil. Bei eisigen Temperaturen und Schneefall ging es auf die Stecke. Ziegler schaute sich in der ersten Runde zunächst die Strecke an und konzentrierte sich darauf, erschwerten bremsen und schalten.

Dennoch konnte er sich die nächsten 2 Stunden vorarbeiten und Plätze gutmachen. Markus bei der Siegerehrung

Als die letzte Stunde anbrach, hieß es ordentlich Tempo machen und auf Gedeih und Verderben fahren. Er musste sich auch sputen, denn nur Runden welche vor Ablauf der 3 Stunden Marke gefahren werden zählen. Endlich war Ziegler im Rennmodus angekommen und konnte seine Stärken ausspielen. Die letzte Runde wurde nochmals hart, aber es reichte und Markus konnte seine neunte Runde rechtzeitig vollenden. Dank der beherzten Aufholjagd schaffte er gar den Sprung aufs Treppchen und konnte sich über den dritten Platz freuen.

Dirty Race Murr a.N.

Platz 4 für Michael Hofmann vom Kona Factory/Bike Ranch Team beim
„Dirty Race“ Cross Duathlon in Murr
In Murr fand zum 18 mal wieder das „Dirty Race“ statt, ein Cross Duathlon bei dem es zuerst 5 Km auf die Laufstrecke geht. Danach gilt es 15 Km mit dem Mountainbike zu bewältigen um dann anschließend nochmals 4 Km zu laufen. Schlechte Witterung machte dem Namen des Rennens mal wieder alle Ehre. Nässe und Kälte setzten den Sportlern zu, der schneebedeckte Boden weichte auf und so wurde es für die Teilnehmer zu einer schlammigen, rutschigen Angelegenheit die auch technisch einiges abverlangte.

Michael Hofmann vom Kona Factory/Bike Ranch Team aus Schonach stellte sich dieser besonderen Herausforderung, da er sich wie alle Teammitglieder auf die kommende MTB Saison vorbereitet. Der MTB Spezialist kam mit den Verhältnissen gut zurecht und konnte sich gegen viele Triathleten durchsetzen, darunter auch der ehemalige Ironman Sieger von Roth Nils Frommhold. Der hatte allerdings Pech und mußte auf Grund technischer Probleme aufgeben. Hofmann war in den Laufpassagen nicht der schnellste, zeigte aber auf dem MTB seine Klasse und verpasste wegen 11 Sekunden nur knapp das Podium, so wurde er verdient Vierter in seiner Klasse in einer Zeit von 1:15:59 Std.

Der MTB Spezialist kam mit den Verhältnissen gut zurecht und konnte sich gegen viele Triathleten durchsetzen, darunter auch der ehemalige Ironman Sieger von Roth Nils Frommhold. Der hatte allerdings Pech und mußte auf Grund technischer Probleme aufgeben. Hofmann war in den Laufpassagen nicht der schnellste, zeigte aber auf dem MTB seine Klasse und verpasste wegen 11 Sekunden nur knapp das Podium, so wurde er verdient Vierter in seiner Klasse in einer Zeit von 1:15:59 Std. Hofmann war in den Laufpassagen nicht der schnellste, zeigte aber auf dem MTB seine Klasse und verpasste wegen 11 Sekunden nur knapp das Podium, so wurde er verdient Vierter in seiner Klasse in einer Zeit von 1:15:59 Std.



Copyright 2017 - by Bike-Ranch - Impressum - AGB´s - Datenschutz